Arbeitskreise

Bewertungsaspekte von SOA (BSOA): hierbei werden die Mess- und Bewertungsformen betrachtet, die beim Übergang zu SOA-Technologien bzw. bei deren Betrieb für deren Prozess- und Produktqualität relevant sind

  • Leiter: Prof. Dr. Andreas Schmietendorf (FHW Berlin)

  • elfter Workshop: 11. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 03. November 2016 Berlin,
  • zehnter Workshop: 10. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 03. November 2015 Leipzig,
  • neunter Workshop: 9. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 04. November 2014 Frankfurt/M,
  • achter Workshop: 8. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 12. November 2013 Basel/ Schweiz,
  • siebenter Workshop: 7. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 15. November 2012 beim Multimedia in Dresden,
  • sechster Workshop: 6. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 15. November 2011 beim SQS in Köln,
  • fünfter Workshop: 5. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 09. November 2010 beim FZI in Karlsruhe,
  • vierter Workshop: 4. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen 18. November 2009 bei der SoftwareAG in Darmstadt,
  • dritter Workshop: 3. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 20. November 2008 bei T-Systems in Leinfelden,
  • zweiter Workshop: 2. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 13. November 2007 am FZI in Karlsruhe,
  • erster Workshop: 1. Workshop Bewertungsaspekte service-orientierter Architekturen am 24. November 2006 an der FHW Berlin,

Software-Messung-Curriculum: (bis 2003) Ausbildungskonzepte und Lösungsansätze für die Unterstützung einer studentischen oder weiterbildenden Lehre auf dem Gebiet der Software-Messung und -Bewertung ist Inhalt Arbeitskreises

  • Leiter: Prof. Dr. Horst Zuse (TU Berlin)

  • Interessenten wenden sich bitte unmittelbar an Prof. Zuse,

  • erste Publikationsgrundlagen:

    1. ZD-MIS (Zuse-Drabe-Measure-Information-System),

    2. Online-Anwendungen der Uni Magdeburg.

Performance Engineering (PEAK) (bis 2005): hierbei werden die Anforderungen und Technologien untersucht, die Leistungsaspekte der Software möglichst in den frühen Phasen der Software-Entwicklung bereits zu berücksichtigen

  • Leiter: Prof. Dr. Andreas Schmietendorf (FHW Berlin)

  • nächster Workshop: 6. Workshop Performance Engineering in der Softwareentwicklung PE2005 am 10. Juni 2005 bei der T-Systems Berlin,

  • entwickelt: Performance Engineering Maturity Model (PEMM)

  • publiziert: siehe Veröffentlichungen 8, 10, 11, 14, 18 und 21

Softwarevisualisierung (bis 2007): Grundlegende Formen und Möglichkeiten der Visualisierung von Software (Systemen) insbesondere im Umfeld einer zielgerichteten Software-Messung und der damit verbundenen Motivation empirischer Analysen und Bewertungen.

  • Leiter: Prof. Dr. Claus Lewerentz (TU Cottbus)

  • Interessenten wenden sich bitte direkt an Prof. Lewerentz,

  • Links zum Thema:

    • CrocoCosmos

    • Software-Tomographie

    • Web-Visualisierung

die FG-Mitglieder sind zu weiteren AK aufgerufen!


http://fg-metriken.gi.de/arbeitskreise.html